Fagus Gropius Ausstellung

Die Glunz AG, heute Sonae Arauco Deutschland, beauftragt für die Fagus Gropius Austellung zwei Objektmöbel aus Innovus (farbiges MDF).

Die Fagus Werke, 1911 vom Architekten und
Bauhausgründer Walter Gropius entworfen,
gelten weltweit als Ursprungsbau der
klassischen Moderne. Heute zählen
sie zum UNSECO Weltkulturerbe.
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Die Glunz AG, heute Sonae Arauco Deutschland,
beauftragt für die Fagus Gropius Austellung zwei
Objektmöbel aus Innovus (farbiges MDF). Die
Möbel sollen einen markanten Kontrast
setzen und die Charakteristika
des Materials verdeutlichen.
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Innovus gehört zu den wenigen Plattenwerkstoffen,
mit denen sich Radien umsetzen lassen. Die
asymmetrisch gewachsenen Bodendielen
geben auf unkonventionelle Weise die
geschwungene Form der Möbel vor.
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Erst im Oberflächenfinish entfaltet das
Material die ihm so typische Farbwirkung.
Im Sinne klassischer Ausstellungsmöbel
fiel die Farbwahl auf einen kräftigen
Komplementärkontrast.
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung
Masin Idriss - Fagus Gropius Ausstelleung